Fotografie

Alle Bilder in diesem Blog sind selbst gemacht. Dazu habe ich eine ganz besondere Kamera verwendet: Die Sigma DP1.

Eigentlich gilt schon immer: Wer qualitativ wirklich gute Ergebnisse produzieren möchte, der muss eine gute und dementsprechend große und schwere Kamera dabei haben. Im Normalfall ist das eine digitale Spiegelreflex. Gerade im Urlaub möchte man so eine Ausrüstung aber eigentlich nicht mitnehmen. Die Sigma DP1 ist hier eine wirklich geniale Lösung. Obwohl sie sehr klein und kompakt ist, produziert sie eine umwerfend gute Bildqualität. Das liegt vor allem am Sensor. Hier werden die Bilder gemacht. In der DP1 ist er genau so groß, wie in einer guten SLR-Kamera. Ganz im Gegensatz zu den üblichen Kompaktkameras: Hier ist der Sensor gerade mal so groß wie ein Fingernagel.

Die DP1 war die erste Kamera mit diesem Konzept. Mittlerweile gibt es noch einige andere Kompakte mit einem größeren Chip. Die Qualität der DP1 spielt meiner Meinung nach immer noch ganz vorne mit. Einen Haken gibt es natürlich auch. Die Kamera ist recht langsam. Für bewegte Motive ist sie nur bedingt geeignet. Für Architektur und Landschaft ist sie hingegen perfekt. Während man vor einigen Jahren noch knappe 1000 Euro investieren musste, sind heute gut erhaltene Exemplare deutlich günstiger zu haben. Am besten einfach mal auf eBay schauen!

www.sigma-dp1.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s