Landhaus Bärenmühle, Ellershausen

DP1Q2787

Manchmal müssen es keine exotischen Orte in fremden Ländern sein. Ab und zu reichen auch zwei Stunden mit dem Auto, um in eine ganz andere Welt einzutauchen.
Die Bärenmühle liegt verwunschen und einsam am Rande des Kellerwalds. Ein kleiner Bach schlängelt sich durch das idyllische Tal direkt an ihr vorbei. Man hört eigentlich nur das sanfte Gurgeln und Plätschern des Wassers. Selbst das Handy bleibt stumm. Empfang gibt es hier zum Glück keinen.

Die alte Mühle besteht aus drei Hauptgebäuden, in denen sich die Zimmer verteilen. Wir waren hier schon öfter, deswegen kenne ich einige davon. Jedes ist auf seine Weise charmant und einzigartig. Vom „Schäferstübchen“ bis zu „Heiners Himmelreich“ ist für jeden Geschmack etwas dabei.

DP1Q2615

Das ganze Landhaus wurde auf wunderbare Weise in die Gegenwart renoviert. Die Substanz und der Charme der alten Mühle sind perfekt konserviert worden – und bietet trotzdem den Standard eines modernen Hotels der oberen Liga. Dabei fällt immer wieder die Liebe zum Detail auf. Sei es bei der Einrichtung, den Materialien oder auch in der Gastronomie. Hier ist jemand mit Geschmack und Stil am Werk. Die Bärenmühle erfüllt die Kriterien „klein&fein“ jedenfalls mit Bravour.

DP1Q2764Das Publikum besteht aus älteren Wanderern, verliebten Pärchen und Familien mit Kindern. Der gemeinsame Nenner ist die wundervolle Natur. Alle sind hier tiefenentspannt – und meilenweit entfernt vom Alltag. Das Gelände der Bärenmühle ist so weitläufig, dass man von anderen Gästen ohnehin nicht viel mitbekommt.

Mein persönliches Highlight ist der große Schwimmteich im idyllischen Garten der Bärenmühle. Hier haben wir viel Zeit verbracht. Besonders toll fanden wir die abendliche Sauna mit anschließendem Sprung ins frische Wasser. Kinder behaupten sogar, es wäre total warm. Natürlich mit Gänsehaut und Zähneklappern. Am Teich gibt es auch viele schattige Plätzchen, an denen man es mit einem guten Buch lange aushält.

DP1Q2847

Die Bärenmühle liegt wirklich sehr abgeschieden. Man kann nicht einfach in die nächste Stadt zum Abendessen fahren. Und das muss man auch nicht. Das wunderbare Restaurant serviert echte kulinarische Highlights. Dabei kommen die meisten Zutaten aus nahegelegenen Bauernhöfen. „Natur pur“ ist hier wirklich wörtlich zu nehmen. Eine Fanta bekommt man hier zum Beispiel nicht. Das passt nicht ins Konzept.
Während abends vier Gänge kredenzt werden, gibt es Frühstück am Buffet. Natürlich auch mit leckeren Sachen aus dem Lengelbachtal. Und zwar bis 11 Uhr. Auch das trägt zur Entspannung bei. Übrigens gibt es auch einige Wohnungen mit Küche, sodass man sich das Geld für das Restaurant und das Frühstück theoretisch auch sparen kann. Gerade für Familien ist das eine interessante Alternative.

DP1Q2864

In diesem Blog habe ich schon viele schöne Hotels vorgestellt. Die Bärenmühle möchte ich besonders ans Herz legen. Einige Tage hier sind ganz sicher erholsamer, als zwei Wochen Pauschalreise. Wir kommen jedenfalls ganz sicher wieder.

www.baerenmuehle.de

Advertisements

Check in

Ein Blog. Mein Erster. Um von einigen besonderen Orte zu erzählen, nach denen ich teilweise lange gesucht habe: Kleine, feine Hotels. In denen man ganz besondere Momente erlebt und vielleicht die eine oder andere Erinnerung fürs Leben speichert. Viel Spaß damit!